Musikverein SchmidaTal

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können!

Chronik Musikverein Schmidatal

10 Jahre Musikverein Schmidatal!

Seit 10 Jahren besteht bereits der Musikverein Schmidatal (der Musikverein ist durch einen Zusammenschluss von der Trachtenkapelle Braunsdorf und Musikverein Sitzendorf entstanden).

Zur Feier des 10jährigen Bestehens wurde eine schmackhafte Torte organisiert. Kapellmeister Hannes Swoboda ließ es sich mit seinen Musikkolleginnen und Musikkollegen schmecken.

10 Jahre Musikverein Schmidatal

Ehrenpreis in Silber für den Musikverein Schmidatal!

Im Sitzungssaal des Landhauses in St. Pölten überreichte am 12. Juni 2013 der Landeshauptmann von NÖ, Dr. Erwin Pröll, einer Abordnung des Vereines, angeführt von Kapellmeister Hannes Swoboda, in einem feierlichen Festakt den "Ehrenpreis des Landeshauptmannes in Silber".

Anlass waren 1400 erreichte Punkte bei Marschmusikbewertung, Konzertbewertung, Kammermusik und Weisenblasen.

In seiner Rede betonte der Landeshauptmannes die Wertschätzung, die den Musikkapellen für ihre intensive Arbeit durch das Land NÖ entgegengebracht wird.

Ehrenpreis in Silber
Ehrenpreis in Silber

Die nächste Generation, Generalversammlung 2013

Bei der 8. Generalversammlung des Musikverein Schmidatal im Jänner 2013 steht die Wahl des Vorstandes für die neue Funktionsperiode am Programm. Irene Hofmann legt ihre Funktion als Obfrau zurück. Derzeit sind beim Verein 38 Mitglieder gemeldet.

Im Rahmen der Sitzung wird der neue Vorstand gewählt:

  • Obmann: Thomas Luger
  • Obmann-Stv.: Stefan Triebl
  • Kapellmeister: Hannes Swoboda
  • Kapellmeister-Stv.: Josef Schneider
  • Schriftführer: Josef Schneider
  • Schriftführer-Stv: Herbert Polster
  • Kassier: Bernhard Swoboda
  • Kassier-Stv.: Franz Swoboda
  • Jugendreferentin: Karin Ebner
  • Jugendreferentin-Stv.: Carina Binder
  • Archivar: Franz Swoboda
  • Medienreferentin: Irene Hofmann
  • Stabführer: Hannes Swoboda
  • Stabführer-Stv.: David Binder
  • Webadministrator: Bernhard Swoboda

Highlights 2012:

Im Frühjahr hält der Musikverein Schmidtal eine öffentliche Musikprobe ab zu der unter anderem die Musikschüler/-innen aus den Ortschaften Sitzendorf und Braunsdorf eingeladen sind.

Weiters organisieren die Jugendreferentinnen Barbara Schmid und Petra Zöchmann einen Besuch in der Volksschule Sitzendorf wo sie den Kindern gemeinsam mit Thomas Luger sowie Hannes und Franz Swoboda die verschiedenen Musikinstrumente spielerisch vorstellen.

Im November stellt sich der Musikverein Schmidatal, vertreten durch Irene Hofmann und Hannes Swoboda, bei der neuen Musikschuldirektorin Andrea Binder der Musikschule Eggenburg vor.

Für unser traditionelles Konzert im Frühjahr stellt die Musikschule Eggenburg zwei Pauken zur Verfügung. Darüber hinaus werden vom Musikverein unter anderem eine Bassklarinette sowie ein Xylophon angeschafft.

Die regelmäßige Teilnahme bei der Marschmusikbewertung und der Konzertwertung wird auch in den kommenden Jahren ein wesentliches Ziel sein. Hierfür hat David Binder das Stabführerseminar des niederösterreichischen Blasmusikverbandes erfolgreich absolviert.

Stabführerleistungsabzeichen

2012 wurde Hannes Swoboda das Stabführerleistungsabzeichen verliehen, da die Kapelle bei der Marschmusikbewertung 5 Jahre in Folge einen ausgezeichneten Erfolg erzielen konnte.

Ehrenpreis in Bronze für den Musikverein Schmidatal!

Am 22. Juni 2010 wurde der Musikverein Schmidatal geehrt. Im Sitzungssaal des Landhauses in St. Pölten überreichte der Landeshauptmann von NÖ, Dr. Erwin Pröll, einer Abordnung des Vereines, angeführt von Obfrau Irene Hofmann und Kapellmeister Hannes Swoboda, in einem feierlichen Festakt den "Ehrenpreis des Landeshauptmannes in Bronze".

Die Verleihung des Ehrenpreises des Landeshauptmannes zeigt die Wertschätzung, die den Musikkapellen für ihre intensive Arbeit durch das Land NÖ entgegengebracht wird. Als Vertreter der Gemeinde war Bürgermeister Ing. Leopold Hummer bei der Ehrung mit dabei.

Grundlage für diese Auszeichnung waren hervorragende Leistungen bei Konzert- u. Marschmusikbewertungen.

In seiner Festrede gratulierte der Landeshauptmann den ausgezeichneten Kapellen und lud im Anschluss an die Ehrungen zu einem Buffet ein.

Ehrenpreis in Bronze
Ehrenpreis in Bronze
Ehrenpreis in Bronze

Eine jugendliche Kapelle, Generalversammlung 2009

Bei der vierten Generalversammlung des Musikvereins Schmidatal im Jänner 2009 stand die Wahl für die neue Funktionsperiode am Programm. Derzeit sind beim Verein 39 Mitglieder gemeldet. Die Musikkapelle ist im Altersdurchschnitt sehr jugendlich, 25 der Musikinteressierten sind unter 30 Jahre alt.

Im Rahmen der Sitzung wurde der neue Vorstand gewählt:

  • Obfrau: Irene Hofmann
  • Obmann-Stv.: Robert Hündler
  • Kapellmeister: Christian Lehner
  • Kapellmeister-Stv.: Josef Schneider
  • Stabführer: Hannes Swoboda
  • Stabführer-Stv.: Christian Lehner
  • Jugendreferent: Hannes Swoboda
  • Jugendreferent-Stv.: Barbara Schmid
  • Schriftführer: Josef Schneider
  • Schriftführer-Stv: Herbert Polster
  • Kassier: Franz Swoboda
  • Kassier-Stv.: Thomas Luger
  • Archivar: Franz Swoboda
  • Medienreferentin: Irene Hofmann
  • Webadministrator: Bernhard Swoboda

Die Proben finden im - durch die Ortsbevölkerung selbst erbauten - Gemeindehaus in Braunsdorf statt. Als wichtige Aufgabe sieht der Verein die Nachwuchsarbeit. Instrumente für den Musikschulbesuch werden zur Verfügung gestellt, bei der Instrumentenanschaffung trägt der Verein einen Großteil der Kosten und das Erreichen von Leistungsabzeichen wird gefördert. Das Ziel ist, einen permanenten Zustrom zur Kapelle zu erhalten um den natürlichen Abgang zu kompensieren.

Aktivitäten des Vereins: 1 Konzert im Jahr an zwei Terminen in Braunsdorf und Sitzendorf, 1 Musikfest im Sommer in Braunsdorf. Teilnahme bei Marschmusikbewertung und Konzertwertung. Die Kapelle spielt aber auch zu allen kirchlichen Anlässen in Sitzendorf und Braunsdorf, zu Frühschoppen bzw. Konzerten auf anderen Veranstaltungen.

Gründung im Jänner 2005

Der Musikverein Schmidatal ist durch eine musikalische Fusion entstanden. Im Jänner 2005 haben sich die Musikkapellen Braunsdorf und Sitzendorf zu einem gemeinsamen Verein zusammengeschlossen und treten nunmehr unter dem Namen "Musikverein Schmidatal" auf.

Da sowohl in Sitzendorf als auch in Braunsdorf zuletzt kein ausgebildeter Kapellmeister zur Verfügung stand, die Anzahl der aktiven Musiker beider Kapellen sich ständig verringerte und bereits eine langjährige Verbindung dieser beiden Kapellen durch gegenseitige Aushilfe bzw. Doppelmitgliedschaft bestand, wurde eine Fusion dieser beiden Kapellen beschlossen und im Jänner 2005 der Name des Musikvereins Sitzendorf in Musikverein Schmidatal geändert.

Bei der Namensfindung spielte zum einen die Lage der beiden Orte im Schmidatal eine maßgebliche Rolle und zum anderen findet sich in der Historie der Musikkapelle bereits eine Gruppe mit diesem Namen.

Der Verein ist nach wie vor Mitglied beim NÖ Blasmusikverband und trat bereits 2005 wieder erfolgreich zur Marsch- und Konzertwertung im Bezirk Hollabrunn an.

Zu den Vorstandsmitgliedern des Musikvereines Schmidatal wurden im Jänner 2005 gewählt:

  • Obfrau: Irene Hofmann
  • Obmann-Stv.: Robert Hündler
  • Kapellmeister: Christian Lehner
  • Kapellmeister-Stv.: Josef Schneider
  • Stabführer: Hannes Swoboda
  • Stabführer-Stv.: Christian Lassel
  • Jugendreferent: Hannes Swoboda
  • Jugendreferent-Stv.: Barbara Schmid
  • Schriftführer: Petra Pfeifer
  • Schriftführer-Stv: Verena Pamperl
  • Kassier: Franz Swoboda
  • Kassier-Stv.: Magdalena Wihsböck
  • Archivar: Franz Swoboda

Der Musikverein Schmidatal hat nunmehr 40 Mitglieder. Besonderes Augenmerk wird auf die Nachwuchsarbeit gelegt. Deshalb wurden seperate Proben mit Musikschülern und jugendlichen Musikmitgliedern ins Leben gerufen.

Aktivitäten des Vereins: 1 Konzert im Jahr zu 3 Terminen in Braunsdorf und Sitzendorf, 1 Musikfest im Sommer in Braunsdorf. Die Kapelle spielt aber auch zu allen kirchlichen Anlässen in Sitzendorf und Braunsdorf, zu Frühschoppen bzw. Konzerten auf anderen Veranstaltungen.